Hyvää Joulua

Heilig Abend fuhren wir vormittags auf den Berg (eher ein Hügel – Finnland ist ziemlich flach) Kaunispää in der Nähe von Saariselkä. Hier genossen wir kurz den wundervollen Ausblick und machten viele Fotos. Um 11:55 wurde dort oben dann der Weihnachtsfrieden verkündet. Auf Grund des eisigen Windes blieben wir nicht allzu lange und beschlossen, noch ein paar Fotos im Tal zu machen. Dann ging es zurück nach Ivalo in unsere Unterkunft.

Den Nachmittag verbrachten wir gemütlich in unserer Hütte. Um 18:00 Uhr begann dann das Weihnachtsbuffet in unserer Ferienanlage. Als Vorspeise gab es verschiedene Fischvariationen, geräuchertes Rentierfleisch und Salate. Als wir uns von den Hauptgerichten (Kartoffel-, Möhren- und Steckrübenpüree, Weihnachtsschinken, Fleischbällchen, u.v.m.) genommen hatten, stürmte ein sehr aufgeregter Mann in den Speisesaal: Draußen gab es Polarlichter zu sehen! Wir ließen unser Essen stehen, eilten hinaus und genossen das mehrere Minuten lange, sehr intensive Schauspiel. Als wir zurückkamen, war unser Essen schon kalt. Nach dem Nachtisch (Kuchen und Joulutorttu) gingen wir zu unserer Mini-Bescherung auf unser Zimmer. Nebenbei beobachteten wir die neu entdeckten Polarlicht-Live-Cams.

Schon nach kurzer Zeit sahen wir starke Aktivität, packten uns warm ein und eilten mit dem Kamera-Equipment auf den See. Leider hatte ich mittags wohl den Fernauslöser für die Kamera verloren, und wir wussten nicht, wie man bei unserer Kamera mit Selbstauslöser Langzeitbelichtungen macht. So wurden die meisten Bilder sehr verwackelt. 🙁

2 Gedanken zu „Hyvää Joulua“

  1. Schöne Berichte und Bilder! Bleibt weiter gesund und geniesst euren Weihnachtsurlaub. Liebe Grüsse aus der Schweiz, wo seit heute auch richtig schöner Winter ist.

Kommentare sind geschlossen.